Nachdem die Verwaltung die Vorlagen zu den Kita Themen, nach einem Änderungsantrag der SPD Lengede, von der Tagesordnung genommen hat, wurden die restlichen Tagesordnungspunkte von der SPD Fraktion befürwortet. Die steigenden Energie und Rohstoffkosten und die Auswirkungen des Ukraine Krieges machen einen Nachtragshaushalt notwendig. Dieser Vorlage haben wir zugestimmt. Zwei wichtige Vorlagen sind das Einzelhandelskonzept und das Verkehrskonzept für die Ortschaften Broistedt und Lengede. Die Ergebnisse wurden uns ausführlich in den Bauausschuss Sitzungen erörtert.  Für die Gemeinde Lengede zwei wichtige Beschlüsse um auch weiterhin ein attraktives Angebot im Einzelhandel vorhalten zu können.  Ebenfalls hat die Ratsfraktion der SPD für den Bebauungsplan zur Ortsmitte in der Ortschaft Lengede gestimmt. Hier entstehen im Ortskern 90 bezahlbare Mietwohnungen. Leider gibt es Parteien im Gemeinderat,  die dieses Bauvorhaben ablehnen und somit die dringend benötigte Mietwohnungen verhindern wollten. Unser Fraktionsvorsitzender Sven Anders machte vor der Abstimmung deutlich,  wie wichtig dieser Wohnraum für die Gemeinde Lengede ist und warb im Gemeinderat dafür,  dass die Ratsmitglieder dem Vorhaben zustimmen. Obwohl die Freien Wähler und die Fraktion Bündnis 90 / die Grünen das Bauvorhaben ablehnen,  wurde der Ortmitte mit breiter Mehrheit zugestimmt. Jetzt kann mit dem Bau der Mietwohnungen begonnen werden.