Die SPD Ratsfraktion hat intensiv über die Möglichkeiten zur Finanzierung des Straßenausbaus diskutiert und beraten. Wir sind nach Abwägen aller Argumente zu der Entscheidung gekommen, den Straßenausbau weiter über die Straßenausbaubeitragssatzung zu finanzieren. In unsere Entscheidung haben wir, unter anderem, die Ergebnisse des rechtlichen Fachvortrages über die verschiedenen Möglichkeiten der Refinanzierung kommunaler Straßenbaumaßnahmen, der im Jahr 2019 für die Ratsmitglieder von der Verwaltung organisiert wurde, einfließen lassen. Verglichen wurden in dem Fachvortrag die Finanzierungsmöglichkeiten durch die Grundsteuer, durch regelmäßig wiederkehrende Beiträge und dem einmaligen Straßenausbaubeitrag.

Weiterlesen

Direkte Beteiligung aller Bürgerinnen und Bürger bei der Erstellung des Kommunalwahlprogrammes 2021 – 2026

Eine bewährte Tradition der SPD Lengede ist es, alle Bürgerinnen und Bürger bei der Erstellung ihrer Wahlprogramme direkt zu beteiligen. Bisher erfolgte dies unmittelbar im persönlichen Austausch in Form der themenbezogenen Kommunalpolitischen Arbeitskreise. Jedoch muss sich die SPD Lengede auch hier den aktuellen Besonderheiten im Zuge der Corona-Pandemie anpassen. Ein direkter persönlicher Austausch wird in absehbarer Zeit nicht umsetzbar sein. Damit sich alle Bürgerinnen und Bürger aber weiterhin bei der Erstellung des Kommunalwahlprogrammes beteiligen können, wird die SPD Lengede in Kürze eine Fragebogenaktion starten.

Weiterlesen

SPD Lengede begrüßt die neuen Baugebiete in der Ortschaft Woltwiesche

Zwei Tagesordnungspunkte der Gemeinderatssitzung vom 30.06.2020 werden von der SPD Gemeinderatsfraktion besonders begrüßt und sind eine wichtige Weichenstellung für die Zukunft der Ortschaft Woltwiesche.

In Woltwiesche, der drittgrößten Ortschaft, stehen derzeit keine Bauplätze zur Verfügung, werden aber dringend benötigt. Genauso groß ist die Nachfrage von Wohnungen. „Die Vorlage „Bebauungsplan Fuhsestraße“ erfreut uns besonders, da nun eine lang gefordert Lückenschließung erfolgen kann. Zudem wird mit dem dort geplanten Bau einer Kinderkrippe der großen Nachfrage an frühkindlichen Bildungsplätzen in den kommenden Jahren nachgekommen. Somit schaffen wir die Infrastruktur, die junge Familien benötigen.“, so Sven Anders, Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion im Gemeinderat.

Weiterlesen