Blockheizkraftwerke, Solaranlagen auf gemeindeeigenen Gebäuden und Elektrofahrzeuge im gemeindeeigenen Fuhrpark sind Beiträge zum Klimaschutz, die bereits erfolgreich in Lengede umgesetzt werden. Der SPD Antrag „1000 Bäume für Lengede“ geht in die zweite Runde und wir schaffen somit 2500 Bäume die in unserer Gemeinde und auf privaten Grundstücken gepflanzt wurden und werden. Die Kläranlage wird für rd. 5 Millionen Euro modernisiert und trägt damit zum Umweltschutz bei.


Unsere Ziele:

  • Überprüfung der vorgeschlagenen Maßnahmen zum Hochwasserschutz an der Fuhse im Gemeindegebiet
  • Fortsetzung der interkommunalen Zusammenarbeit zum Thema Hochwasserschutz von der Quelle bis zur Mündung
  • Aufwertung des Lebensraums Fuhse
  • Bedarfsgerechte Aufwertung der Wegeverbindungen im Natur- und Landschaftsschutzgebiet Lengeder Teiche
  • Bedarfsgerechte Ausweitung der Nutzung von erneuerbaren Energien in gemeindlichen Einrichtungen
  • Erweiterung des e-Ladesäulennetzes
  • Aufbau einer Wasserstofftankstelle
  • Fortführung der Umstellung auf alternative Antriebstechniken im gemeindeeigenen Fuhrpark
  • Aufstellung neuer Bebauungspläne nach ökologischen Gesichtspunkten
  • Stetige Zusammenarbeit mit naturnahen Verbänden und Interessengemeinschaften im Gemeindegebiet
  • Das Pflanzen von einheimischen Pflanzen und Gehölzen, um Nahrung für bedrohte Insektenarten zu bieten