Für den SPD Ortsvereinsvorstand Lengede ist es klar, dass die erfolgreiche und zukunftsorientierte Arbeit der SPD-Bürgermeisterin und der Mehrheitsfraktion im Gemeinderat weitergeführt werden soll. Daher begrüßen wir, dass Maren Wegener auf unsere Anfrage ein positives Zeichen gesetzt hat und für eine weitere Kandidatur zur Verfügung steht.

Der Vorstand hat sich dafür ausgesprochen, Maren Wegener als Bürgermeisterkandidatin auf der nächsten Mitgliederversammlung zu empfehlen. Die geplante außerordentliche Mitgliederversammlung musste leider aufgrund der aktuellen „Covid-19“ Situation ausfallen. Die Mitgliederversammlung wird stattfinden, sobald es die Situation wieder zulässt.

Dazu der Ortsvereinsvorsitzende Marius Schenkel:

Leider lässt es die momentane Situation derzeit nicht zu, eine Mitgliederversammlung abzuhalten. 2020 bringt so einige Herausforderungen mit sich, aber an erster Stelle müssen wir an unsere Mitmenschen denken und das heißt gesund bleiben.

Die Infektionszahlen steigen immer mehr, deswegen gilt absolute Vorsicht und Sicherheit.

Der SPD Ortsvereinsvorstand steht hinter Maren Wegener. Auf der nächsten Mitgliederversammlung werden wir unsere Empfehlung für die Bürgermeisterkandidatin aussprechen.

Die 2016 im gemeinsamen Wahlprogramm festgelegten Punkte, wurden durch unsere Bürgermeisterin erfolgreich vorbereitet und mit den Stimmen der SPD-Fraktion in den politischen Gremien beschlossen.

Die Eckdaten:
Es wurden u.a. sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze geschaffen.

Die Ausweitung der Siedlungspolitik, Wohnraum für alle, sei es Einfamilienhäuser, aber auch barrierefreie Mietwohnungen, wurde umgesetzt.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der zur Ausweitung der Siedlungspolitik dazugehört, ist die Anpassung der Plätze für Kinderkrippen und Kindergärten. Hier wurden Einrichtungen erweitert und sogar neu errichtet.

Siedlungspolitik bedeutet Zuwachs. Dieses macht sich dann auch in den Sportvereinen bemerkbar. Die Vereinsförderung sowie die Unterstützung wurden weiter ausgebaut und gefördert. So kam es auch dazu, dass die Erweiterung der Kreisporthalle ins Leben gerufen wurde. Das sind wichtige Hallenplätze und Hallenzeiten, die fehlen. Mit der Erweiterung steuert man dagegen und bietet den verschiedensten Sportarten den dringend benötigten Platz und die Zeiten.

Der Bau der Pflegeheime und des betreuten Wohnens ist ein wichtiger Punkt für unsere Gemeinde.

Auch der öffentliche Personennahverkehr wurde gestärkt. Die P&R-Anlagen und B&R-Anlagen wurden an den zwei Bahnhöfen im Gemeindegebiet erweitert.

Für z.B. Eltern mit Kinderwagen und ältere Nutzer*innen wurde eine Barrierefreiheit geschaffen.

Die Freiwilligen Feuerwehren in unserer Gemeinde sind sehr wichtig. Daher wurde auch am Feuerwehrfahrzeugkonzept festgehalten und am Feuerwehrgerätehaus Woltwiesche angebaut.

Des Weiteren wurde eine Hochwasserschutzkooperation mit anderen Kommunen an der Fuhse geschlossen und somit etwas für den Umweltschutz getan.

Ein weiterer wichtiger Punkt für die Zukunft sind unsere Kinder und Jugendlichen in der Gemeinde. Hier müssen wir mehr tun und Plätze schaffen, die attraktiv und zeitgerecht sind.

Mein Appell an die Kids und Jugendlichen in unserer Gemeinde:
Setzt Euch für Eure Zukunft ein. Bringt Eure Wünsche und Anregungen auf den Weg. Es ist Eure Zukunft.

Ich habe immer ein offenes Ohr für Euch.

Natürlich können sich alle einbringen, die aktiv die Zukunft mitgestalten möchten.

Gerade junge Leute sollten die Chance nicht verpassen mitzumachen.

Politik ist, was Du draus machst!

#spd #spdlengede #lengede #wir #gemeinsam #zusammen #politikistwasdudrausmachst #gemeindemitzukunft #kommunalwahl #mitmachen #mitgestalten #chancenutzen